Sonderpädagogisches Förderzentrum Parsberg

Neuigkeiten

 Aktuelle Information zum Unterrichtsbetrieb (Stand: 30.03.2022)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) durch den Bund fallen ab dem 3. April
viele der bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern weg, da es dafür künftig keine allge-
meine Rechtsgrundlage mehr gibt. In einigen Bereichen wie z. B. an den Schulen sind jedoch
sog. „Basisschutzmaßnahmen“ möglich, die in Bayern auch zur Anwendung kommen werden.

Vorab möchten wir Sie hiermit informieren, welche Änderungen sich bei den Schutzmaßnah-
men an Schulen ab der kommenden Woche ergeben:

Die Maskenpflicht endet im gesamten Schulgebäude ab dem 3. April 2022. Sowohl im
Unterricht als auch auf den Begegnungsflächen und in Räumen, die von schulischen
Ganztagesangeboten und der Mittagsbetreuung genutzt werden, muss dann keine
Maske mehr getragen werden. Dies gilt für die Schülerinnen und Schüler, das schulische
Personal sowie alle Besucherinnen und Besucher gleichermaßen.

Als Teil des „Basisschutzes“ werden die schulischen Testungen für Schülerinnen und
Schüler zunächst unverändert fortgesetzt; nach einem Infektionsfall in einer Klasse wer-
den weiterhin zusätzliche Testungen durchgeführt. Wie bisher können auch externe Tes-
tungen durchgeführt werden, um den erforderlichen Testnachweis zu erbringen.

Schließlich ist weiterhin für Besucherinnen und Besucher der Zutritt zum Schulgelände
nur möglich, wenn ein gültiger Impf- bzw. Genesenennachweis bzw. ein aktueller nega-
tiver Testnachweis vorgelegt werden kann („3G“).

Bitte beachten Sie, dass wir das Tragen einer Maske in Innenräumen weiterhin allgemein emp-
fehlen. Auch im Unterricht kann somit selbstverständlich freiwillig weiterhin eine Maske getra-
gen werden. Ausdrücklich empfehlen wir das Tragen einer Maske vor allem auf den Begeg-
nungsflächen der Schule (z. B. Gänge, Treppenhäuser, Pausenhalle) sowie nach einem bestätig-
ten Infektionsfall in der Klasse für fünf Schultage auch im Unterricht. Auch in den Schulbussen
ist die Maske ein wichtiges Element des Infektionsschutzes; im ÖPNV besteht weiterhin Masken-
pflicht.

Darüber hinaus bleiben angesichts der weiterhin hohen Inzidenzen die grundlegenden Hygiene-
regeln von großer Bedeutung. Dazu gehört das regelmäßige Lüften der Klassenräume genauso
wie beispielsweise das regelmäßige Händewaschen und das Einhalten der Husten- und Nieseti-
kette.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie

Ihr Staatsministerium für Unterricht und Kultus

 

 


B. Stöckle-Schowan, Schulleitung




Seit Montag, den 29.11.21, gilt für alle Besucher, die unser Schulhaus betreten und für alle, die in unserem Schulgebäude arbeiten die 3G - Regelung (geimpft, genesen, getestet).

 

Aktuelle Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen finden sie bei – Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte auf der Seite des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

 
 
 

Großbaustelle in der Nachbarschaft: Keine PARKPLÄTZE für Besucher des SFZ PARSBERG.

Bitte benutzen sie den Parkplatz des Krankenhauses oder die Parkbuchten beim Friedhof.

 

 



 

Weitere Hinweise:

1.VERSTÄRKERBUSSE

Das Landratsamt Neumarkt i.d. Opf. setzt ab dem 10.06.2021 bis auf Weiteres 19 Verstärkerbusse für den SchülerInnen-Transport ein.

 


 

PRÄSENZUNTERRICHT IN BAYERN
 
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7284/mehr-praesenzunterricht-an-bayerns-schulen-beschlossen.html

Immer aktuell: Fragen und Antworten zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen

 
 

Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV)

ROBERT-KOCH-INSTITUT Aktuelle Information zur SARS-CoV-2-Pandemie in Deutschland